UNTERNEHMEN

Daniel

Daniel Stehr ist Masterconsultant in Finance (bbw). Bereits Ende der 90`er Jahre hat Herr Stehr seine ersten internationalen Erfahrungen mit dem Handel der bekannten Titel der New Economy (NASDAQ Chicago) sammeln dürfen. Seit nun zwei Jahrzehnten hat er sich seine Expertise in der nationalen und internationalen Finanzbranche aufgebaut. Im Kundenauftrag hat Herr Stehr bereits zahlreiche Investitionen in die Hanf-Branche Nordamerikas begleitet.

Schwerpunkte:
• Geschäftsführung
• Kapitalmarkt Expertise
• Aktienfonds Advisor

Marlon Werkhausen ist IT-Unternehmer in Hamburg. Er blickt auf eine 20 jährige Expertise im Kontext Hanf- Politik, Kultur und Wirtschaft zurück.

Seit 2014 ist er selbst als Investor im Hanf-Sektor aktiv.

Schwerpunkte:
• Fundamentale Markt-Analyse
• Netzwerk
• Öffentlichkeitsarbeit

Die Gründer

Anfang 2016 haben sich Marlon Werkhausen und Daniel Stehr über eine Hamburger Privatbank kennengelernt. Herr Werkhausen berichtete über seine Erfahrung und Faszination für die Hanfpflanze, welche Herrn Stehr von Beginn an begeisterte. 

Es dauerte nicht lange bis die Idee für ws-hc geboren wurde. Die Rekultivierung der Nutz- und Heilpflanze Hanf sowie die Entwicklung eines börsennotierten Hanf Wertpapiers.

Im Januar 2017 gründeten die Herren eine GbR und emittierten das erste Wertpapier im Juli 2017 als Index-Zertifikat: Hanf Aktien Global Benchmark (WKN:LS9LRT).

Nach dieser sehr positiven Erfahrung und Resonanz, konnte nur ein logischer und konsequenter Schritt folgen. Die Lancierung des ersten Hanf Aktienfonds Europas.

Im April 2018 wurde die ws-hc GbR in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt. Darüber hinaus ist es gelungen eine bekannte Hamburger Wirtschaftsgröße als Business Angel für die Realisierung dieses Vorhabens zu gewinnen.

Die Emission des Hanf Aktienfonds wird zum Ende dieses Jahres erwartet.

Die Kombination aus der Expertise Werkhausen & Stehr, basierend auf Respekt und persönlichem Vertrauen, bildet das Fundament zur Realisierung der ausgewiesenen Unternehmensziele.

  • Rekultivierung einer der ältesten Kultur-, Nutz- und Heilpflanzen der Menschheitsgeschichte – HANF
  • Publikation dieser Botschaft in unsere Gesellschaft
  • Schaffung von Transparenz
  • Förderung der weiteren Legalisierung
  • Finanzielle Unterstützung für ausgewählte Unternehmen der Branche
  • Marktzugang für Investoren öffnen – Privaten sowie Institutionellen
  • Support für Unternehmer durch Vernetzung und Expertise
  • Entwicklung eines börsennotierten Finanzproduktes

Das Team

Christian Pacholleck wurde 1994 in Hamburg, als Sohn einer Bankkaufmann Familie geboren. Schon sehr früh hat er großes Interesse für Aktien und Fonds entwickelt. Über die Jahre hat er seine zusätzliche Leidenschaft für innovative Technologien entdeckt.

In seinem aktuellen Studiengang Metalltechnik und VWL baut er diese Expertise stetig aus. Ihn begeistert die Herausforderung der Entwicklung neuer Technologien in Verbindung mit der Hanfpflanze.

Christian Pacholleck assistiert bei ws-hc der Geschäftsführung und ist Ansprechpartner für Forschung sowie neuer Technologien.

E-Mail: pacholleck@ws-hc.de

Edmund Danielzik (CIIA) studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Bankbetriebslehre an der Universität Hamburg und beendete sein Studium als Diplom-Kaufmann.

Nach Stationen als Assistent des Bereichsleiters in der Fondsverwaltung einer großen deutschen Kapitalanlagegesellschaft und als Risikomanager bei einer großen deutschen Versicherung, war Herr Danielzik als Senior Aktienportfoliomanger bei der Signal Iduna Asset Management GmbH tätig. Während dieser Zeit erlangte er seine Qualifikation zum Certified International Investment Analyst (CIIA) bei der DVFA.

Edmund Danielzik ist bei ws-hc verantwortlich für das Portfoliomanagement.

E-Mail: danielzik@ws-hc.de

Ben Voss wurde 1987 in Hamburg geboren. Schon sehr früh hat er sich für Botanik begeistert. Bereits mit zwanzig Jahren hat er ein Unternehmen im Tabakhandel gegründet und über zehn Jahre erfolgreich geführt.

Über die Jahre hat Herr Voss sich als Aktivist für die pharmazeutische Nutzung von Hanf eingesetzt. 

Ben Voss analysiert für ws-hc die allumfängliche Anwendung von Hanf mit dem Schwerpunkt: Agrarwirtschaft für Medical Cannabis und industriellen Nutzhanf. Darüber hinaus bewertet Herr Voss alle relevanten volkswirtschaftlichen Aspekte, wie beispielsweise der Strategie, Infrastruktur und Absatzmärkte für diese Sektoren. Regelmäßig wird Herr Voss für ws-hc weltweit vor Ort sein.                                    

E-Mail: voss@ws-hc.de

Philosophie und Vision

  • Unsere ethischen und moralischen Werte verpflichten uns, nach bestem Wissen und Gewissen sinnvoll mit unserer Umwelt umzugehen.
  • Die Hanfpflanze bildet für uns als ökologischer Bio-Rohstoff den Mittelpunkt unserer Unternehmungen. 
  • Durch einen fairen und transparenten Umgang, sollen aus Geschäftspartnern – Geschäftsfreunde – werden.
  • Die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen sowie die Förderung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter, in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre, liegt uns sehr am Herzen.
  • Wir verpflichten uns einen Teil unseres Unternehmensgewinns in die weitere Förderung und Rekultivierung der Hanfpflanze zu investieren.
  • Kurzfristig wollen wir ein signifikantes Fondsvolumen aufbauen
  • Mittelfristig wollen wir als international einflussreicher Finanz Akteur in der Hanf Branche wahrgenommen werden
  • Mittelfristig wollen wir als kraftvoller Inkubator für das deutsche Hanf Gewerbe zur Verfügung stehen.
  • Langfristig wollen wir eine tragende Rolle bekleiden, in der wir die chemisch-industriellen Produkte mit Hanf basierten Alternativen ab- und auflösen
  • Deutsche Agrarflächen sollen weitestgehend durch industriellen Nutzhanf Anbau revitalisiert werden