ws-hc: INVESTMENT CHANCEN DER HANF-INDUSTRIE

Autor:
Ben Voss, Cultivation Consultant und Analyst der ws-hc UG

Zuletzt glänzten Cannabisfirmen durch gesteigerte Umsätze und erzielte Prognosen. Nun dreht sich das Rad weiter und die Börse belohnt das Vorgehen. Zuletzt kam es zu weiteren vielversprechenden Ereignissen, die auf eine positive Entwicklung schließen lassen.

Die bisherige, außerordentlich gute Jahresperformance der Cannabis Companys spiegelt sich beispielsweise in der positiven Entwicklung des Ersten deutschen Hanfaktienfonds: ws-hc Fonds – Hanf Industrie Aktien Global (WKN: A2N84J), wider.

Rückblickend:

Aurora Cannabis hat diese Woche verkündet, dass es sich die Mitarbeit des Hedgefondsmanagers und Milliardärs Nelson Petz gesichert hat. Peltz soll als strategischer Berater tätig werden und dem Unternehmen helfen einen Partner für den Einstieg in neue Marktsegmente zu finden. Canopy Growth konnte bereits letztes Jahr mit Constellation Brands (Corona) einen finanzkräftigen Partner aus der Getränkeindustrie präsentieren.

Tilray, in dessen internationalen Beirat der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer vertreten ist, hat erst kürzlich die Übernahme eines der weltweit größten Hersteller von hanfhaltigen Lebensmitteln, Manitoba Harvest, getätigt. Nun sicherte sich Tilray die Dienste des ehemaligen Goldman Sachs Managing Directors Andrew Pucher, der für die Bereiche Mergers & Acquisitions und Corporate Investments zuständig sein wird. Schon im letzten Jahr konnte Tilray eine Research-Partnerschaft mit Anheuser-Bush InBev für nicht-alkoholische THC-Getränke verkünden.

Das Unternehmen Hexo hat gestern die Übernahme des Mitbewerbers Newstrike Brand verkündet, um sich deren Produktionskapazitäten zu sichern. Zuletzt hatte sich der US-Tabakhersteller Altria (Phillip Morris) einen Minderheitenanteil an der kanadischen Cronos Group für 1,6 Milliarden Euro gesichert. Zu erwarten ist das weitere Getränke- und Tabakhersteller den Beispielen folgen.

Weitere Quartalszahlen beindrucken: Innovative Industrial Properties veröffentliche diese Woche Zahlen, die Umsätze Quartal zu Quartal stiegen um 110%. Es wird zum siebten Mal in Folge eine Dividende von 0,35$ pro Aktie ausgezahlt.

Um weitere internationale Absatzmärkte zu fördern Bedarf es Aufklärung:

Die Cannamedical® Pharma GmbH, einer der führenden pharmazeutischen Cannabis-Händler Deutschlands, die mit Wayland eine Liefervereinbarung arrangierten, startet im Mai 2019 mit einer deutschlandweiten Beratung von Ärzten und Apothekern. Dieses Vorgehen ist nötig, denn viele Ärzte zögern mit der Verschreibung, zwar sind Sie in der Anwendung von Opioiden seit Studium geschult, nicht aber in der Dosierung und Anwendung von medizinischem Cannabis.