BARCLAYS: SCHÄTZT DEN CANNABIS US-MARKT AUF 28 MILLIARDEN DOLLAR

Nach Schätzungen von Barclays würde sich der US-Markt für Cannabis, heute bei einer Legalisierung auf 28 Milliarden US-Dollar belaufen und bis 2028 auf 41 Milliarden US-Dollar steigen.

Auszug cnbc.com:

“Wir schätzen, dass der gesamte US-amerikanische Cannabis-Markt, wenn er heute legalisiert wird, einen Wert von 28 Milliarden US-Dollar haben könnte und bis 2028 auf Vorsteuer-Basis auf 41 Milliarden US-Dollar steigen könnte“, so die Analysten von Barclays in einer Mitteilung.

Die Analysten stellten fest, dass Marihuana-Steuereinnahmen in Colorado, Washington und Nevada bereits vor Alkoholsteuereinnahmen liegen.

Die Analysten betrachteten die drei Bundesstaaten, in denen Cannabis legal ist – Colorado, Washington und Nevada – und stellten fest, dass die Steuereinnahmen aus dem Pot über Alkoholsteuereinnahmen liegen und im Falle von Colorado die Tabaksteuereinnahmen bereits übertreffen.

Direkter Link cnbc.com